Unsere Kandidierenden

» Bucheggberg-Wasseramt
» Dorneck-Thierstein
» Olten-Gösgen
» Solothurn-Lebern

DEINE ZUKUNFT
DEINE WAHL

Grüne jetzt!

Die Grüne Welle bleibt ungebrochen. Mit so vielen Kandidierenden wie noch nie zuvor in der Geschichte der Partei starten die Grünen Kanton Solothurn ihre Wahlkampagne: 35 Frauen und 40 Männer möchten grüne Anliegen stärker im Kantonsrat vertreten. Mit voller Wahlkostentransparenz.

Mit dem Slogan «DEINE ZUKUNFT – DEINE WAHL» zeigen die Grünen Kanton Solothurn, dass sie die Politik aktiv mitgestalten wollen. Für eine Energie- und Klima­ Wende braucht es weiterhin grosse Anstrengungen und innovative Lösungen. Diese dürfen nicht zu einer Entsolidarisierung in der Gesellschaft führen. Gerade in der aktuellen Pandemiezeit braucht es vermehrt solidarisches Handeln und Schutz der Schwächeren.

Höchste Ämter bei den Grünen

Die Grüne Fraktion des Kantonsrats hat in der Vergangenheit zahlreich bewiesen, dass sie mehrheitsfähige Entschlüsse umsetzen kann und zu einer wichtigen und zuverlässigen Stimme in der Konkordanzpolitik geworden ist. Im Jahr 2020 repräsentierten die Grünen mit Regierungsrätin Brigit Wyss als Frau Landammann und Kantonsrat Daniel Urech als Kantonsratspräsident gar die höchsten Ämter der Solothurner Kantonalpolitik. Dabei haben sie staatsmännisch die Bewältigung der aktuellen Krise an die Hand genommen.

Brigit Wyss wieder in den Regierungsrat

Die Grünen freuen sich sehr, dass Brigit Wyss mit viel Elan ihren Regierungsratssitz verteidigen will und werden sie dabei mit aller Kraft unterstützen. Es ist wichtig, dass Grüne auch in der Exekutive vertreten sind. Der Kanton Solothurn braucht eine Regierungsrätin, die ihre Entscheidungen nachhaltig fällt und die grünen Werte bis in die Mitte trägt.

28% Frauenanteil ist zu wenig

Die Grünen Kanton Solothurn begrüssen es sehr, dass die parteiübergreifende Aktion «Helvetia ruft» die Wahlen im Kanton Solothurn kritisch beobachtet und begleitet. Mit einem Frauenanteil im Kantonsrat von 28% gibt es grossen Aufholbedarf. Die Grünen Kanton Solothurn achten bewusst auf gute Listenplätze für Frauen und liegen mit ihrem Frauenanteil von 57% in der Grünen Fraktion weit über allen anderen Fraktionen (FDP: 14%, SVP: 17%, CVP: 35%, SP: 39%). Die aktuellen Wahllisten der Grünen Kanton Solothurn verzeichnen einen Frauenanteil von durchschnittlich 47%.

Grüne Anliegen liegen den Jungen am Herzen

Der Altersdurchschnitt der 75 Kandidierenden für die Grünen Kanton Solothurn beträgt 37.3 Jahre. Viele junge Menschen wollen sich für grüne Politik engagieren, was sich auf den Amtei-Listen zeigt. Zusätzlich treten auch die Jungen Grünen mit einer eigenen Liste an mit neun Kandidierenden, davon sieben Frauen.

Mehr Wahlkostentransparenz

Auch in diesen Wahlen werden die Grünen Kanton Solothurn offenlegen, wie viel Geld sie in den Wahlkampf stecken und woher das Geld kommt. Auf der Webseite werden diese Informationen öffentlich gemacht. Transparenz ist ein wichtiges Kernanliegen der Grünen und wir fordern dieselbe
Wahlkostentransparenz auch von den anderen Parteien. Wählerinnen und Wähler haben einen Anspruch darauf, zu wissen, aus welchen Quellen eine Partei finanziert wird. Wer nichts zu verbergen hat, kann die Zahlen im Sinne der Demokratie mit gutem Gewissen kommunizieren.

Think global, druck local

Zur echten Förderung des lokalen Gewerbes gehört auch, dass, wo möglich, weite Transportwege vermieden und das regionale Gewerbe berücksichtigt wird. Deshalb werden rund 90 Prozent aller Druckerzeugnisse der Grünen in der Region produziert, Agenturdienstleistungen werden ebenfalls regional erbracht. Die Förderung des regionalen Gewerbes ist bei der Grünen Partei nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern gelebte Realität. Nur wenn wir wieder vermehrt dort produzieren, wo wir auch leben, können weite Transportwege vermieden werden und die Wertschöpfung lokal generiert werden.

Für Rückfragen
Heinz Flück, Kampagnenleiter Grüne Kanton Solothurn, 079 527 45 97
Laura Gantenbein, Präsidentin Grüne Kanton Solothurn, 079 780 25 05